Herzlich willkommen!

Erlebt auf über 100 Quadratmetern aufregende Brett- und Kartenspiele, Puzzles, spielerische Geschenkideen und pfiffige Deko-Artikel. Genießt abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen in einem besonderen Ambiente.

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

Montags - freitags 15.00 - 18.00 Uhr

SO ERREICHT IHR UNS

Tabula Magica  |  Neue Straße 6  |  26316 Varel

Telefon: 0 44 51  9 61 79 19 od. 96 08 80

E-Mail: info@tabulamagica.de

Online einkaufen

Eure Lieblingsspiele in unserem ONLINE SHOP bestellen und zum vereinbarten Termin an unserem Geschäft abholen und bezahlen.

 

Raum für Kunst & Kultur

Kunstausstellungen, Hauskonzerte, Lesungen, Vorträge: Wir bieten über das Jahr ein kleines, aber feines Kunst- und Kulturprogramm in unseren Geschäftsräumen an.

Bis zu 50 Gäste finden einen Sitzplatz.

Möchten Sie unsere Räume für Ihre Veranstaltung buchen? Sprechen Sie uns an!

 

Veranstaltungen 2021

Version Bea 1   copy.jpg

Zwei LIVE-KONZERTE  Freitag, 9. Juli 2021  |  18 Uhr (Duo) & 20 Uhr (Trio)
ENDLICH ... GENT, BEA UND
DER MANN AM KLAVIER

Deutschsprachige Lieder vom Ankommen und Gehen und von dem, was dazwischen passiert

„Endlich … Gent, Bea und der Mann am Klavier“ - So heißt das neue Programm der Musiker:innen Gent Salverius, Dirk Eisenburger und Bea Neumann. Sie präsentieren in zwei jeweils einstündigen Konzerten am 9. Juli auf unserer kleinen Bühne Salverius‘ deutschsprachige Lieder „vom Ankommen und Gehen und von dem, was dazwischen passiert“.

 

Gent Salverius‘ Musik  wurde in den frühen 70er Jahren durch die amerikanische Folkrockszene geprägt. ​Nicht zuletzt aber die Musik Wolfgang Niedeckens (BAP) bestärkte ihn, ein Repertoire aus eigenen deutschsprachigen Stücken zu entwickeln. 2013 gründete sich schließlich "Gent Salverius und Band".

 

Dirk Eisenburger spielt Klavier, seit er sieben Jahre alt ist. Mit 16 wechselte er zunächst aufs Schlagzeug, bevor er sich wieder den schwarzen und weißen Tasten widmete. Seine musikalische Reise führte ihn durch viele unterschiedliche Genres. Zuletzt spielte er in der Irish-Folk-Formation "Green White Orange". Zurzeit ist er noch mit dem Trio "Outside The Box" sowie der Tribute Band "WesternBehagen" gelegentlich im Rheinland aktiv.

 

Bea Neumann stand in den neunziger Jahren als Frontfrau der Band "Emergency Exit" auf den Bühnen des Rhein-Main-Gebiets und war Mitglied des überregional bekannten Musikprojekts "Wienerhof Allstarz" in Offenbach am Main. ​Seit 2014 ist sie unverzichtbarer Bestandteil von "Gent Salverius und Band".

Für jedes der beiden einstündigen Konzerte stehen 25 Sitzplätze zur Verfügung. Der Eintritt kostet jeweils 10 Euro. Eintrittskarten gibt es  im Vorverkauf in unserem Geschäft zu unseren Öffnungszeiten (montags - freitags 15.00 bis 18.00 Uhr) oder auf Bestellung per E-Mail an info@tabulamagica.de. Dann gibt es auch Infos über die geltenden Corona-Vorschriften. Bitte unbedingt die gewünschte Uhrzeit (18 oder 20 Uhr) mitteilen!

Die Konzerte finden innen statt. Es ist genug Platz, um auf Abstand bleiben zu können. Für ausreichend Lüftung ist gesorgt.

Weitere Infos: www.gentsalverius.com

POWER FROM MY SOUL

Srour Alwani - Landschaften & Porträts

Kunstausstellung jetzt geöffnet - Montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr

Banner_Alwani.jpg

DIE AUSSTELLUNG

Der Name ist Programm: Srour bedeutet „Freude“ und Alwani „Farben“. Farbenfreudig und formenreich stellen sich die Landschaftsmotive des aus Syrien stammenden Malers Srour Alwani dem Betrachter dar. Seine Werke zeugen nicht nur von handwerklichem Können auf höchstem Niveau, sondern auch von intensiver Hingabe im Schaffensprozess. Farben, Formen und Strukturen verschmelzen dabei zu einer ins Abstrakte überzeichneten Ge-samtkomposition, die das Konkrete jedoch stets erkennbar lässt. Alwanis Bilder sind das Ergebnis einer unermüdlichen kreativen Entdeckungsreise ins Innerste der Seele - eben „power from my soul“, wie der Künstler es formuliert. Mit ähnlicher Ausdruckskraft gestaltet Srour Alwani auch seine Frauen-Porträts. Ihnen verleiht er Würde, Stolz und Freude, aber auch Trauer und Schmerz.

DER KÜNSTLER

Bereits in seiner syrischen Heimat sowie zahlreichen weiteren arabischen Staaten war Srour Alwani nach eigenen Angaben ein akademisch und künstlerisch gefragter Mann. So lehrte er bis 2012 an der Universität in der syrischen Hauptstadt Damaskus, zeichnete Comics für mehr als 1000 Kinderbücher und war für das Design sowie die Durchführung der Verzierungen und Dekorationen an der Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten verantwortlich. 

Als die syrische Regierung ihm den Posten des Kultusministers angeboten habe, verzichtete Alwani nach eigenen Angaben aus Angst vor der propagandistischen Instrumentalisierung seiner Kunst und flüchtete.

Über Ägypten führte sein Weg schließlich nach Saudi-Arabien, wo er auf Betreiben des kunstinteressierten Königsbruders ein Gastvisum erhielt, das nach dessen Tod jedoch nicht mehr verlängert wurde. Über seinen Neffen Haki, der seit 2015 in Deutschland lebt, kam Alwani schließlich nach Deutschland.

Wegen einer Telefonstörung sind wir aktuell nur über die Mobil-Tel.-Nummer 0171-6385721 zu erreichen!